Lehrtruppen

Lehrtruppen, aus abkommandierten Mannschaften der Truppenteile einer Waffe gebildete Abteilungen, durch welche die Gleichmäßigkeit der Ausbildung der Waffe im Bereich des ganzen Heeres sichergestellt sowie Änderungen in den Reglements, in der Ausbildung und Ausrüstung etc. versucht werden sollen. In Preußen besteht ein Lehrinfanteriebataillon (früher Lehrbataillon) in Potsdam aus kommandierten Offizieren und Mannschaften der Infanterie und Jäger und zwar seit 1894 jahraus jahrein in derselben Stärke. Bei der Feld- und der Fußartillerie-Schießschule in Jüterbog wurden ein Lehrregiment, bzw. Lehrbataillon gebildet. An die Stelle der bis 1866 vorhandenen Lehreskadron in Schwedt a. O. ist jetzt das Militärreitinstitut in Hannover getreten, zu dem Offiziere, Unteroffiziere und Gemeine der Kavallerie und Feldartillerie kommandiert werden. Alle größeren Heere haben ähnliche Einrichtungen.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe