Bundeswehr Lkw 5 t gl (4×4)
MAN 630 »Emma«

Lkw 5 t gl, MAN 630

Das abgebildete Modell des 5 t MAN 630 L2AE ist mit zwei 2300 l Tankaufsatzbehältern und 2-Takt Kraftstoffpumpe ausgestattet. Fahrzeuge dieses Typs werden von den Transportzügen (Betriebsstoff) der Nachschubbataillone und Transportkompanien verwendet. Wenn es die Gefechtslage erlaubt, können Tankfahrzeuge wie dieses als mobile Tankstelle für Kampffahrzeuge eingesetzt werden. Gruppen von Fahrzeuge, beim Auftanken dicht nebeneinander geparkt, sind ein lohnendes Ziel für feindliche Kampfflugzeuge und Artillerie, weshalb Kampffahrzeuge normalerweise mit 20 l Kanistern von Hand betankt werden. Betriebsstoffkanister werden zu diesem Zweck an vereinbarten Stellen abgelegt. Bundeswehr Panzer- und Panzergrenadierbataillone verfügen über eigene Transportzüge, die den Transport von Treibstoffkanistern und palettierter Munition von den Versorgungspunkten der Division zur kämpfenden Truppe übernehmen.

Bekannte Modelle

  • Lkw 5 t gl Pritsche, MAN 630 L2AE, 1:35 Perfect Scale 35057
  • Lkw 5 t gl Pritsche, MAN 630 L2AE, 1:50 Golden Oldis G0003041
  • Lkw 5 t gl Pritsche, MAN 630 L2AE, 1:87 ROCO 259
  • Lkw 5 t gl Pritsche, MAN 630 L2AE, 1:87 miniTanks 712
    • 4600 l Tankaufsatzbehälter, 1:87 ROCO 421
    • Benzinkanister palettiert, 1:87 ROCO 422
    • Munitionskisten, 1:87 ROCO 319
    • Artilleriemunition, 1:87 ROCO 550
  • Lkw 5 t gl mit Kofferaufbau, MAN 630 L2A, 1:87 ROCO 260
  • Lkw 5 t gl mit Kofferaufbau, MAN 630 L2A, 1:87 ROCO 431
  • Lkw 5 t gl Pritsche, MAN 630 L2AE, 1:144 Revell 3351
  • Lkw 5 t gl Pritsche, MAN 630 L2AE, 1:300 Heroics&Ros GM16

Technische Daten

  • MAN 630 - Lkw 5 t geländegängig
  • Antrieb: MAN 6-Zylinder Vielstoffmotor, wassergekühlt mit 96 kW (130 PS)
  • Geschwindigkeit: 69 km/h auf Straßen
  • Fahrbereich: 650 km
  • Länge: 7890 mm (7730 mm mit Kofferaufbau)
  • Breite: 2500 mm
  • Höhe: 3305 mm (2980 mm mit Kofferaufbau)
  • Gewicht: 8200 kg (8050 kg mit Kofferaufbau)
  • Nutzlast: 3 Besatzung plus 5000 kg (12 Tragen, mit Kofferaufbau)
  • Beschaffung: 1958–1972 – 20.935 Einheiten

Historische Verwendung

  • Fahrzeug für Mannschafts- und Materialtransporte
  • Stabsfahrzeug
  • Fahrzeug für den Wartungs- und Instandsetzungstrupp
  • Funkkraftwagen
  • Großraumkrankenkraftwagen (12 Tragen)
  • TEP-Kraftfahrzeug (Truppen-Entstrahlungs-Platz)
  • Werferplattform für Lenkflugkörper DRONE
  • Flugmelderadar auf Lkw 5 t gl geschl.

Der MAN 630 war neben dem Mercedes-Benz LG 315/46 der Standart-Fünftonner der Bundeswehr bis zur Einführung der MAN N 4510 und N 4610 Lkw der zweiten Generation. Seine auffallend kantige Form macht den MAN 630 zu einem attraktiven Modell für Sammler, Dioramenbauer, und Wargamer.

Bundeswehr Figuren, Fahrzeuge, und Panzer