Division

Division

Division, Unterabteilung des Armeekorps mit einer Stärke von 10.000 bis 20.000 Soldaten, die aus mehreren Brigaden besteht. Die oben abgebildete Division des Spielsystems Volley & Bayonet umfasst drei Infanteriebrigaden. Infanterie- und Kavalleriedivisionen bestanden aus der jeweiligen Waffengattung, mit angeschlossener Artillerie zu Fuß oder zu Pferd. Im Deutschen Kaiserreich umfasste die Division 2-3 Infanterie-, 1 Kavallerie- und 1 Feldartilleriebrigade, während Fußartillerie, Pioniere, Verkehrstruppen, Jäger und Train den Generalkommandos oder ihren Inspektionen direkt unterstellt waren; in Österreich Truppen-Division genannt. In der deutschen Bundeswehr umfasst die Panzerdivision 2 Panzerbrigaden, 1 Panzergrenadierbrigade, 1 Artillerieregiment, und Divisionstruppen.

Divisionär (Divisionsgeneral), der Befehlshaber einer Division, gewöhnlich ein Generalleutnant.

Ein Infanteriebataillon in Divisionskolonne, mit zwei Kompanien nebeneinander.

In einigen Heeren auch eine taktische Unterabteilung der Infanterie, Kavallerie oder Artillerie aus 2 Kompagnien, 2 Eskadrons oder 2-3 Batterien. Das abgebildete Infanteriebataillon der Gefechtssimulation Empire III avanciert in Divisionskolonne: zwei Kompanien nebeneinander und drei Divisionen hintereinander.

In der Marine ist Division ein Verband von mehreren Schiffen (in der deutschen Marine vier) unter einem Divisionschef (Konteradmiral oder Kapitän zur See), je nach der Schiffsart unterschieden: Kreuzer- oder Aufklärungs-Division, Linienschiffs-Division und Torpedoboots-Division. Die Mannschaft auf Kriegsschiffen wird in Divisionen unter Befehl eines Divisionsoffiziers eingeteilt, welche etwa der Kompagnie entsprechen. (S. Matrosen- und Werftdivision.)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe