Feldmarschall Blücher und preußische Generale der Napoleonischen Kriege

Testbericht der 15 mm Zinnfiguren von Minifigs im Maßstab 1:100

Blücher, 15 mm Zinnfiguren Minifigs

Feldmarschall Blücher wird von einem preußischen Offizier in die örtliche Gefechtslage eingewiesen. Die beiden 15 mm Zinnfiguren stammen aus der Serie Blucher and Generals von Minifigs. Blücher trägt den typischen grauen Mantel mit Cape, und dazu die blaue Feldmütze mit rotem Band. Der berühmte Marschall Vorwärts wird von vielen Modelleuren im Mantel dargestellt, weil diese Montur in verschiedenen zeitgenössischen Darstellungen gezeigt wird. Der Offizier neben Blücher sieht in der schicken preußischblauen Uniform allerdings viel eleganter aus. Die beiden Figuren sind auf einem so genannten »Corps Command Stand« des napoleonischen Simulationsspiels Empire III montiert, der bei Bedarf auch als »Army Command Stand« verwendet werden kann.

Inhalt

6 Figuren in 6 Posen – 17 mm entsprechen 170 cm Körpergröße

Bewertung

Gute Themenwahl, Blücher kann als Korps- und Armeekommandeur für Wargames verwendet werden. Pferd und Reiter sind anatomisch richtig gestaltet. Die anderen Generale und Offiziere dieser Gruppe sind ebenfalls sehr schön gestaltet.

Blücher ist mit Mantel und Feldmütze dargestellt, wie man ihn aus zeitgenössischen Darstellungen des Rheinübergangs bei Kaub und der Schlacht bei Waterloo kennt. Diese Uniform ist nicht hübsch, aber zweckmäßig. In der Schlacht bei Ligny, am 16.06.1815, hat Blücher allerdings keinen Mantel getragen, sondern die schöne blaue Offiziersuniform mit dem Zweispitz. Blücher’s Pferd wurde bei Ligny erschossen und klemmte den greisen Feldmarschall ein, sodass er erst bei Einbruch der Dunkelheit vom Schlachtfeld geborgen werden konnte. Blüchers Adjutant, Graf von Nostitz, warf geistesgegenwärtig seinen Mantel über den greisen Feldmarschall, um dessen auffällige Orden zu verbergen und Blücher vor der Gefangennahme durch französische Kavallerie zu bewahren.

Kompatibel mit Heritage, Hinchcliffe, Old Glory, Ral Partha, und vielen anderen Figuren im Maßstab 1:100. Minifigs Zinnfiguren werden irreführend als »15 mm Figuren« angeboten, obwohl sie knapp über 17 mm groß sind.

Minifigs wurde 1964 von Neville Dickinson in Southhampton, England, gegründet, und ist heute der älteste noch aktive Hersteller von vollplastischen Zinnfiguren für Simulationsspiele. Die Minifigs Zinnfiguren wurden im Laufe der Zeit überarbeitet und an die neuen Designstandards angepasst.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Gebhard Leberecht von Blücher