Palanken

Palanken (türk. palanka, ung. palánk, franz. palanque), oder Pfahlwerke, eine Befestigungsart, welche man häufig in Ungarn und in der Türkei findet, wo sie zur Umfassung kleiner Städte, anstatt der Stadtmauer dient. Die Palanken sind dicht neben einander eingerammte Palisaden; hinter ihnen ist von Erde eine Brustwehr angeschüttet, deren Verkleidung sie bilden.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Feldbefestigung