Offizier mit Sponton flach, und Grenadier der preußischen Grenadier-Garde

Testbericht der 40 mm Gießform von Creartec

Offizier mit Sponton und Grenadier der preußischen Grenadier-Garde, 40 mm Creartec Zinngießform 40808

Die Creartec Zinngießform erlaubt das Gießen des abgebildeten Offiziers mit Sponton und eines Grenadiers oder Flügelgrenadiers der preußischen Grenadier-Garde im Parademarsch. Die Silikonform kann bei sorgfältigem Gebrauch über 100-mal mit dem vom Hersteller empfohlenen Gießmetall mit 35 Prozent Zinngehalt (Sn 35) ausgegossen werden.

Inhalt

  • Zinngießform aus rotem Silikon
    • Offizier
    • Garde-Grenadier
    • Sponton
    • Seitengewehr
  • Formbrettchen aus 4 mm Sperrholz (2)
  • Gummiband
  • Gießanleitung, mehrsprachig
  • Malvorlage für preußische Grenadier-Garde (Nr. 6)

Bewertung

Offizier mit Sponton und Grenadier der preußischen Grenadier-Garde, 40 mm Creartec Zinngießform 40808

Beim ersten Augenschein zeigte die Form viele kleine Lufteinschlüsse, die sich beim Gießen als kleine Kügelchen auf der Figur abbilden. Die betroffenen Stellen sind in der Abbildungen rot markiert. Von dem Schmiss auf der Nase und der arg entstellten Hand des Garde-Grenadiers abgesehen, ließen sich diese Angüsse mit dem Fingernagel oder der Spitze eines Taschenmessers einfach abknipsen und mit dem Skalpell versäubern. Möglicherweise kann die Gießform mit etwas flüssigem Silikon retouchiert werden, damit diese Fehler nicht mehr bei jedem Abguss auftreten.

Die Silikon-Mehrfachform ist weicher und deutlich biegsamer als vergleichbare Gummiformen von Prince August oder Zinnbrigade. Beim Zusammensetzen der Formhälften ist auf gute Passgenauigkeit zu achten, damit die zu gießende Figur nicht durch Formversatz beschädigt wird. Der mitgelieferte Gummiring übt gleichmaßigen Druck auf die Formbrettchen aus und verhindert ein Auslaufen der Gießform. Bei Abgüssen mit der noch kalten Form lief das Zinn zunächst durch das gesamte Innere der Form, obwohl nur ein Gießkanal befüllt worden war. Nach dem zweiten Abguss war die Gießform dann gut angewärmt und ließ sich zuverlässig ausgießen. Ein zweiter Gummiring sorgte für noch besseren Zusammenhalt der Formhälften.

Die mitgelieferten Formbrettchen aus Sperrholz verkohlen leicht, wenn sie mit der heißen Gießkelle in Kontakt kommen. Eines der Brettchen brach nach dem zwölften Abguss der Länge nach durch und musste durch ein selbst angefertigtes Formbrettchen aus MDF ersetzt werden.

Der Gusszapfen im Eingusstrichter lässt sich mit der Monierzange gut abtrennen und wieder einschmelzen. Der Grenadier ist mit 18 g Gewicht nur ein Gramm schwerer als ein vergleichbarer Grenadier von Prince August. Die Figur ist etwas kleiner, filigraner, und plastischer als ein Zinnsoldat von Prince August, aber doch kompatibel genug für gemeinsame Gefechte. Beide Figuren, Offizier und Garde-Grenadier, lassen sich sehr schön bemalen.

Der Offizier der Grenadier-Garde trägt den Dreispitz anstelle der Grenadiermütze. Seine rechte Hand muss zum Einsetzen des Spontons aufgebohrt werden.

Historische Verwendung

  • Preußische Grenadier-Garde, 1750
  • Preußische Grenadiere mit Schleifenbesatz
    • Infanterie-Regiment v. Kalnein (Nr. 4)
    • Infanterie-Regiment v. Quadt (Nr. 9)
    • Infanterie-Regiment v. Knobloch (Nr. 10)
    • Infanterie-Regiment Erbprinz v. Hessen-Darmstadt (Nr. 12)
    • Regiment Garde (Nr. 15)
    • Infanterie-Regiment v. Manteuffel (Nr. 17)
    • Infanterie-Regiment Prinz v. Preußen (Nr. 18)
    • Infanterie-Regiment v. Brandenburg-Schwedt (Nr. 19)
    • Infanterie-Regiment v. Forcade de Biaix (Nr. 23)
    • Infanterie-Regiment v. Kalckstein (Nr. 25)
    • Infanterie-Regiment v. Meyerinck (Nr. 26)
    • Infanterie-Regiment v. Schultze (Nr. 29)
    • Infanterie-Regiment v. Uchtländer (Nr. 30)
  • Badisches Leib-Grenadier Garde Regiment
  • Großherzoglich hessisches Leib-Regiment
  • Württembergisches Leib-Infanterie-Regiment

Die Soldaten der preußischen Grenadier-Garde sehen in ihren schicken Uniformen mit Schleifenbesatz sehr attraktiv aus. Die Figuren eignen sich außerdem als Garde-Grenadiere anderer Staaten, z. B. vom badischen Leib-Grenadier Garde Regiment, vom großherzoglich hessischen Leib-Regiment, oder dem württembergischen Leib-Infanterie-Regiment.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Preußische Grenadier-Garde