Hauptwache

Hauptwache am Schloss Neuhaus in Paderborn
Hauptwache am Schloss Neuhaus in Paderborn

Hauptwache, ist in einer Festung oder jeder anderen Garnison, auch sonst nur auf kurze Zeit besetzten Stadt, diejenige Wache, an welche alle übrigen Wachen ihren Rapport zu erstatten haben, wo diese dann in ein Ganzes abgefasst, und an den Kommandanten geschickt werden. Sie wird daher jedes Mal von dem ältesten der auf Wache ziehenden Offiziere besetzt. In Festungen soll die Hauptwache eigentlich bei einem unerwarteten Anfall, oder bei einer Empörung der Einwohner, als Rückzugs- und Unterstützungsposten für die sich sammelnde Besatzung dienen. Sie muss daher immer auf einem freien Platz liegen, wo sie die Aussicht nach mehreren Hauptstraßen hat, und dieselben mit den vor ihr aufgefahrenen Kanonen bestreichen kann. Da die Hauptwache gewöhnlich stark besetzt wird, so ist bei ihrer Erbauung auf die dazu erforderliche Größe Rücksicht zu nehmen. S. auch Wache, Wachthaus etc.

Der Paradeplatz der Festung Ziegenhain, von der Neuen Wache aus gesehen.
Der Paradeplatz der Festung Ziegenhain, von der Neuen Wache aus gesehen.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Glossar militärischer Begriffe