Französisches 12. Infanterie-Regiment du Roi, Siebenjähriger Krieg 1756–1763

Französisches 12. Infanterie-Regiment du Roi, Siebenjähriger Krieg 1756–1763

Das Regiment du Roi wurde 1663 aufgestellt und ging 1791 im 105. Infanterie-Regiment auf. Inhaber des Regiments war stets der König von Frankreich. Im Siebenjährigen Krieg focht das 12. Regiment du Roi bei Hastenbeck, Hannover, Zell, Roßbach, Krefeld, Minden, Corbach, Göttingen, Warburg, Vellinghausen, Neuhaus, und Melsungen.

Inhaber

  • le Roi

Colonel Lieutenant

  • Lieutenant Général Claude Louis François de Régnier, Comte de Guerchy, 1745–1763

Uniform

  • Weißer Rock mit 3x3 kupfergelben Knöpfen und aurorafarbener Litze rechts,
    und 3x3 Knopflöcher mit aurorafarbener Knopflochlitze links
  • Rocktasche "en travers" mit 3 Knöpfen und aurorafarbener Knopflochlitze
  • Blauer Kragen
  • Blaue Aufschläge mit 3 Knöpfen und goldener Knopflochlitze
  • Blaue Schoßumschläge mit gelben Herzen

Feldzugsgeschichte

Verbleib

  • Französisches 105. Infanterie-Regiment, 1791

Die weiße Uniform mit Knopflochlitze in der Farbe der Morgenröte sieht sehr schick aus.

Bibliographie

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Französische Armee im Siebenjährigen Krieg