66e Régiment Allemand du Comte de La Marck, Siebenjähriger Krieg 1757–1760

Deutsches Régiment d’Infanterie Comte de La Marck, Siebenjähriger Krieg 1757–1763

General Otto Wilhelm Graf von Königsmarck stellte am 10. August 1680 ein deutsches Fremdenregiment für den Dienst in der französischen Armee auf. Im Siebenjährigen Krieg focht das 66. Regiment de La Marck bei Hastenbeck, Roßbach, Krefeld, Korbach-Sachsenhausen, und Wilhelmsthal. Am 18. Januar 1760 wurde das Regiment auf drei Bataillone verstärkt, indem man das 2. Bataillon Lowendahl untersteckte.

Inhaber

  • Comte de La Marck

Uniform

  • Blauer Rock mit weißen Knöpfen
  • Gelber Kragen, schwarze Halsbinde
  • Gelbe Rabatten mit 7 Knöpfen und Knopflochlitze rechts und links
    2 Knöpfe mit Knopflochlitze unter den Rabatten
  • Gelbe Aufschläge mit 3 Knöpfen und Knopflochlitze
  • Gelbe Schoßumschläge

Feldzugsgeschichte

Verbleib

  • 77ème régiment d’infanterie, 1791

Die französischen Fremdenregimenter sehen in ihren blauen Uniformen mit gelben Abzeichen sehr schick aus.

Bibliographie

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Französische Armee im Siebenjährigen Krieg