Infanterie-Regiment Mansbach (Nr. 8)

Landgrafschaft Hessen-Kassel, 1744–1763

Infanterie-Regiment von Mansbach (Nr. 8), 40 mm Figuren Prince August

Im Jahr 1744 erhielt das Infanterie-Regiment Nr. 8 den Generalmajor H.v.Mansbach als Chef. Die Abbildung zeigt drei Musketiere des Regiments, die ab 1762 als freiwillige Jäger im Bataillon Rall der Chasseurs von der Armee dienen. Die Soldaten tragen den Dreispitz mit grüner Bandkokarde, aber ohne Tressen.

Feldzugsgeschichte

  • Besetzung von Paderborn, 20 Mai 1757
  • Schlacht bei Hastenbeck, 26. Juli 1757
  • Belagerung von Minden, 08.-14. März 1758
  • Rheinübergang bei Emmerich, 02. Juni 1758
  • Treffen bei Rheinberg, 12. Juni 1758
  • Schlacht bei Krefeld, 23. Juni 1758
  • Überfall bei Bork, 29. September 1758
  • Schlacht bei Bergen, 13. April 1759
  • Schlacht bei Minden, 01. August 1759
  • Überfall von Naumburg, 17. August 1759
  • Überfall von Wetter, 28. August 1759
  • Gefecht bei Fulda, 30. November 1759
  • Abmarsch nach Sachsen, 09. Dezember 1759
  • Überfall bei Embsdorf, 16. Juli 1760
  • Gefecht bei Weißenstein, 30. Juli 1760
  • Angriff auf Duderstadt, 02. Januar 1761
  • Gefecht bei Duderstadt, 03. Januar 1761
  • Belagerung von Kassel (330 Mann), 19. Februar - 28. März 1761
  • Schlacht bei Vellinghausen, 15. und 16. Juli 1761
  • Belagerung von Kassel, 15. Oktober bis?? 1762
  • Belagerung von Ziegenhain, 06. - 15. November 1762

Bibliographie

  • Witzel, Rudolf: Hessen Kassels Regimenter in der Alliierten Armee 1762 (Norderstedt 2007)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Hessen-Kasselsche Armee im Siebenjährigen Krieg