Abstecken

Abstecken eines Werks im Gelände

Abstecken, heißt eigentlich das Einschlagen von Pfählen, um dadurch die Endpunkte von Linien zu bestimmen, die man auf das Feld tragen will. Hierauf erfolgt erst, wenn man irgend ein Werk abstecken soll, das Traciren [Trassieren], oder Abstechen der Linien in der Erde, welche die vorher bestimmten Endpunkte verbinden. Man bezeichnet dazu die Linien durch eine Kette, Schnur, Strohseil, etc., und gräbt längs derselben eine Trace [Trasse], Furche, mit einem Absteckeisen in die Erde.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe