Raum

Raum, der Schiffe, ist gleichsam der Keller derselben, und begreift alles untere Gelass bis zum ersten Verdeck. Auf Kriegsschiffen enthält der Raum alle Kriegs-, Mund- und Schiffsbedürfnisse; der untere Teil desselben nimmt den Ballast ein, der obere Teil ist in verschiedene Kammern geteilt, als Brodekammer, Pulverkammer, Bootsmannskammer usw. An den Seiten zwischen diesen Kammern und den Planken des Schiffes bleibt der sogenannte Laufgraben.

Raum, welchen die Truppen, einzeln oder im Ganzen, auf dem Erdboden einnehmen, hat für den Soldaten gewöhnlich nur nach seiner Breite und Front, und nach der Tiefe, seltener nach der Höhe, Wichtigkeit. Die Front eines Mannes zu Fuß beträgt ¾ Schritt oder 21 Zoll, wobei er seine Griffe mit dem Gewehr ohne Hindernis machen kann. Die Dicke eines Mannes ist gewöhnlich 1 Fuß, bei geschlossenen Rotten aber, wo ebenfalls auf den Raum zur Handhabung des Gewehrs gerechnet werden muss, rechnet man auf die tiefe von 2 Mann 3 Fuß, und von 3 Mann 5 Fuß oder etwas über 2 Schritt; bei geöffneten Gliedern beträgt der Abstand einen kleinen Schritt, und dann beträgt die Tiefe einer Rotte von 3 Mann 2 Fuß mehr, mithin 7 Fuß oder 3 starke Schritte. Sind die Leute mit Mantel und Tornister völlig gepackt, so muss man, wegen der Wendungen, sowohl an der Front als an der Tiefe etwas zugeben.

Bei der Kavallerie nehmen 2 Rotten 3 Schritt in der Breite ein, sogleich beträgt die Front eines Reiters 1½ Schritt. Da ein Pferd drei Mal so lang als breit ist (3 Fuß) so beträgt die Tiefe eines Reiters 9 Fuß, und die einer Rotte, mit 2 Fuß Gliederabstand, 20 Fuß oder beinahe 9 Schritt.

Für jeden Wagen werden beim Auffahren nebeneinander 5 Schritt Breite, bei der Formierung einer Wagenburg aber nur 3 Schritt Breite erfordert. Die Tiefe eines Fahrzeuges mit 2 Pferden bespannt, kann man zu 12 Schritt, mit 4 Pferden zu 16 Schritt, und so auf jedes Paar Pferde 4 Schritt mehr, annehmen. Der Zwischenraum bei der Bewegung hängt von dem Wege ab, und beträgt im bergigen Terrain wenigstens 10 Schritt.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Glossar militärischer Fachbegriffe